Robotergestütztes 3D- Bildverarbeitungssystem der Serie FH-3D | OMRON, Schweiz

Login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Robotergestütztes 3D- Bildverarbeitungssystem der Serie FH-3D

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Das neue robotergestützte 3D-Bildverarbeitungssensor-System von Omron, das komplexe manuelle Zufuhrprozesse für große Stückzahlen vereinfacht.

Wir konzentrieren uns auf Lösungen für die automatische Teileaufnahme und bieten durch den Einsatz einer an einem Arm montierten geführten Lösung ein 3D-Bildverarbeitungssystem an, das drei Hauptmerkmale aufweist, die menschlichen Fähigkeiten sehr nahe kommen: Es lässt sich in bereits vorhandene enge Räume montieren, verkürzt die Zykluszeit und ist einfach einzurichten. 

Der Bildverarbeitungssensor FH-3D passt in enge Bereiche, ohne dass der Aufbau des Produktionssystems verändert werden muss.

Unsere optische Technologie sorgt beim 3D-Bildverarbeitungssensor für eine kleine und leichte Konstruktion, die ganz einfach auf kollaborativen Robotern montiert werden kann. In Kombination mit einem Roboter ermöglicht der Sensor eine flexible Teileaufnahme auf Grundlage der Teiletray-Positionen. Außerdem kann der 3D-Bildverarbeitungssensor, der an den Roboterarmen, kollaborativen Robotern und mobilen Arbeitsstationen angebracht ist, leicht von einem Ort an den nächsten transportiert werden.

Schnelle und flexible 3D-Bildverarbeitungssensorik-Technologie, die präzise Teileerkennung ermöglicht.

Die 3D-Mess- und Erkennungstechnologien ermöglichen eine Hochgeschwindigkeits-Teileerkennung von etwa 0,4 Sekunden. Mit den an den Roboterarmen installierten Kameras können tote Winkel reduziert werden, da die Kameras die Teile im Inneren des Behälters durch Änderung des Blickwinkels zuverlässig erkennen können. 

Einfache Installation mit dem Assistenten zur Einrichtung der Aufnahmeanwendung

Die Einrichtung des 3D-Bildverarbeitungssensors ist einfach, wenn Sie den Anweisungen der Assistenten folgen. Die Assistenten unterstützen unter anderem folgende Funktionen:

  • Modellregistrierung zur Teileerkennung und -erfassung
  • Grasp-Pose-Registrierung für das Erfassen von Objekten ohne Roboterbetrieb
  • Automatische Kalibrierung, um Kamera und Roboter zu kalibrieren
  • Robotereinstellungs-Tool zur Einrichtung der Roboterverbindung