OMRON-Werk Kusatsu, Japan | OMRON, Schweiz

Login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu OMRON-Werk Kusatsu, Japan

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Werk Kusatsu in Japan

Integration moderner Technologien und menschlicher Vor-Ort-Kapazitäten für mehr Produktivität und Dbl.ppb-Qualität in der Platinenbestückung

Im OMRON-Werk Kusatsu wird im Ultra High-Mix-Low-Volume-Verfahren gearbeitet. Es produziert 4800 verschiedene Steuerungsprodukte, von denen 85 % ein monatliches Produktionsvolumen von maximal 20 Einheiten haben. Um eine solch außergewöhnliche Produktion zu rationalisieren brauchen wir flexibles Personal, das sich effektiv einsetzen lässt. Im Werk Kusatsu setzen wir auf mehr Produktivität und innovative Qualität, indem wir kontinuierlich unsere Produktionsdaten analysieren und Möglichkeiten zur effektiven Integration moderner Produktionstechnologien mit menschlichen Vor-Ort-Kapazitäten untersuchen.

Halbautomatisierung dank IE-Aufgabenanalyse verdoppelt die Produktivität von Linien für die gemischte Produktion

Im Werk Kusatsu werden Linien für gemischte Produktionszellen im Ultra-High-Mix-Low-Volume-Verfahren eingesetzt. Da die einfache Automatisierung solcher Zellfertigungslinien in ihrer Gesamtheit die Produktivität oder Qualität nicht kosteneffektiv verbessern kann, gehen wir differenzierter vor: Die Betriebsbedingungen jedes Prozesses und die Ausführung der Aufgaben wurden wissenschaftlich analysiert und bewertet, um zu bestimmen, welche Aufgaben automatisiert oder zusammengefasst werden müssen. Daraus haben wir halbautomatische Produktionszellen entwickelt, die durch das optimale Zusammenwirken von Mensch und Maschine die Produktivität der Fertigungslinien mehr als verdoppelt.

Visualisierung der gesamten Produktionslinie dank Big-Data-Analyse, sodass ungeschulte Mitarbeiter ihre Verbesserungsbereiche sechsmal schneller erkennen

Für eine effektive Verbesserung von Effizienz und Qualität bei der Produktion von Kleinserien im Ultra-High-Mix-Low-Volume-Verfahren muss der Betrieb des Produktionsstandorts aus der Vogelperspektive untersucht werden, um problematische Prozesse ermitteln und gezielte Änderungen vornehmen zu können. Im Werk Kusatsu werden die von allen Maschinen in der Platinenbestückung gesammelten Daten zu Big Data aggregiert und analysiert, um den Betriebsstatus zu visualisieren. Die Verbesserungsbereiche wurden bislang von erfahrenen Mitarbeitern mit tiefer Produkt- und Produktionslinienkenntnis identifiziert. Das neue Visualisierungssystem steigert die Produktivität um 30 %, wobei die Verbesserungsmaßnahmen um das Sechsfache beschleunigt wurden. Wir arbeiten nun daran, die Fehlerrate in den ppb-Bereich zu senken.

Visualisierung von Änderungen an einzelnen Platinen durch innovative IoT-gestützte Montageprozesse

Die Platinenbestückungslinie im Werk Kusatsu verwendet i-BELT, einen Service für die Nutzung von Produktionsstandortdaten. Dieser erfasst Daten von der SPS, während jede Platine nacheinander die Lötdrucker, Hochgeschwindigkeits-Montagemaschinen, Multifunktions-Montagemaschinen und Reflow-Öfen durchläuft. Sie zeigt per Visualisierungstool an, welche Veränderungen im Laufe der Zeit eintreten. Diese Daten werden analysiert, um Faktoren zu ermitteln, die sich negativ auf die Auslastung der Fertigungslinie auswirken, und um festzustellen, wie die Fertigungslinie für eine effektive Verbesserung ausgeglichen werden kann.

Erweiterung der Automatisierung zur weiteren Steigerung der Ultra-High-Mix-Low-Volume-Produktivität

Auch wenn Modell-Mix-Produktionslinien für die Ultra-High-Mix-Low-Volume-Produktion im Allgemeinen nur schwer zu automatisieren sind, automatisieren wir aktiv alle Aufgaben, bei denen dies sinnvoll ist. Im Werk Kusatsu wurden beispielsweise folgende Prozesse automatisiert: Inspektionen der LED-Beleuchtung, Inspektionen von Drehschaltern, Pick-and-Place-Verfahren bei Einzelteilen und optische Inspektion montierter Teile. Der betriebsinterne Transport von fertigen Produkten wurde ebenfalls mit mobilen Robotern automatisiert.

Automatisierung sensorischer Inspektionen, die bislang von der Sehschärfe erfahrener Mitarbeiter abhängig waren

Sichtprüfungen wurden bislang von erfahrenen Mitarbeitern durchgeführt. Diese Tests sind nicht nur aufwändig und ineffizient – die Ergebnisse können je nach Fähigkeiten und Einsatzbedingungen des Prüfers abweichen. Im Werk Kusatsu werden sensorische Inspektionen mithilfe eines Systems automatisiert, das Prüfpunkte, Prüfteile und Fehlerkriterien quantifiziert und per Bildverarbeitung im Detail erlernt. Die automatisierten Inspektionen sind präziser und konsequenter als die von erfahrenen Mitarbeitern durchgeführten Inspektionen.

Werk Kusatsu

Adresse
2-2-1 Nishi-Kusatsu
Kusatsu City
Shiga 525-0035
Japan
Lage
15 Gehminuten zum Bahnhof Kusatsu der Linie JR Tokaido in südwestlicher Richtung
Besuchen Sie uns!
Nur Firmenkunden; Reservierungen sind im Voraus erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem OMRON-Vertriebsmitarbeiter. Wenn Sie Neukunde sind, wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebsniederlassungen, die unter dem folgenden Link aufgeführt sind.
Vertriebsniederlassungen von OMRON Europe

Unsere globalen Produktionsanlagen

Strategischer Einsatz von i-Automation! für ein zukunftssicheres Unternehmen

weiter
autonomous & collaborative manufacturing bboard sol