Login

Please use more than 6 characters. Forgot your password? Click here to reset.

Passwort ändern

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Vertikale Integration von Maschinenautomatisierung in der Automobilindustrie

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

IO-Link: Das „Missing Link“ zu einer umfassenden vertikalen Integration.

Vertikale Integration in einer Automatisierungsanlage heißt, dass Daten auf unterster Ebene gesammelt und bis auf die höchste Ebene übertragen werden können. Das Gleiche muss umgekehrt von der höchsten Ebene auf die Ebene der Feldgeräte möglich sein (z. B. um neue Formateinstellungen zu übertragen).

Vertikale Integration in der Automobilindustrie

In den komplexen Produktionsanlagen der Automobilindustrie können selbst kurze Stillstandszeiten enorm kostspielig sein. Auch wenn moderne Anlagen über eine Vielzahl von Notfallstrategien verfügen, so kann im schlimmsten Fall doch immer noch der Ausfall einer einzigen Komponente zum Stillstand des gesamten Werks führen. Zusätzlich zu den ständig wachsenden Qualitätsansprüchen, werden so auch die vorbeugenden Wartung sowie die Reduzierung von Stillstandszeiten immer wichtigere Themen. In modernen Automatisierungssystemen werden Komponenten, deren Ausfall bevorsteht, frühzeitig erkannt, damit diese vorsorglich im Rahmen von Routinemaßnahmen ausgetauscht werden können. So werden Stillstandszeiten minimiert und die Gesamtverfügbarkeit verbessert. Ein zusätzlicher Vorteil: Das Bestandsmanagement und der Kauf von Ersatzteilen erfolgt geplanter und effizienter.

Vertikale Integration in der Automatisierung

In unserem Konzept „Vertikale Integration in der Maschinenautomatisierung“ für die Automobilindustrie sind unsere neuen IO-Link-Produkte Teil der umfassenden Automationsplattform des Unternehmens, in der auch EtherCAT und EtherNet/IP unterstützt werden. Zur nahtlosen Integration sind unsere IO-Link-Produkte mit unserer Softwareumgebung Sysmac Studio kompatibel. Die integrierte Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment, IDE) bietet eine Vielzahl an Funktionen zur Konfigurierung, Programmierung, Simulation und Überwachung von Automatisierungssystemen.

Industrie 4.0

Die Erfüllung des Traums von der intelligenten Fabrik mit Echtzeitdatenübertragung von und zu Feldgeräten ist so greifbar wie nie zuvor. Dies ist zu einem großen Teil dem Kommunikationsprotokoll IO-Link zu verdanken. Nun können Sensoren und Aktoren mehr kommunizieren als nur einfache Ein/Aus-Signale oder analoge Bereichsangaben. Sie können nun detaillierte Status- und Diagnoseinformationen an den Controller übermitteln. Andersherum kann der Controller die Parameter der Sensoren ändern. Das ist die ultimative Flexibilität einer Fabrik in der Industrie 4.0.

Senden Sie mir weitere Informationen zu.

IO-Link

IO-Link ist eine Technologie zur Kommunikation mit Sensoren und Aktoren. Sie ist die einzige dieser Art, die als internationaler Standard (IEC 61131-9) anerkannt wird. Da sie eine durchgehende, intelligente Datenübertragung auf Sensorebene ermöglicht, eröffnen sich dadurch völlig neue Möglichkeiten in der Automobilindustrie.

Wie funktioniert IO-Link?

Daten von den Sensoren/Aktoren werden über den IO-Link-Master gesammelt. Über ein Feldbus-Netzwerk werden diese dann an den Host-Controller übertragen.

Worin liegt der wichtigste Vorteil von IO-Link?

Mit IO-Link ist Kommunikation im gesamten System bis hinunter auf die Sensorebene möglich. Durch diese integrierte, intelligente Datenübertragung können viele Probleme in der Fertigungsindustrie behoben werden.

Aktuell sind mehr als 150 Unternehmen, einschließlich großer Sensorhersteller, dem IO-Link-Konsortium beigetreten.

IO-Link: an open international standard (IEC 61131-9)

Wichtige Vorteile von IO-Link für die Automobilindustrie

Verbesserte Produktivität

Schnelle, automatisierte Produktwechsel

Neue Formateinstellungen können automatisch vom Controller oder der HMI zu allen Sensoren und Aktoren übertragen werden.

Verringerte Stillstandszeiten

Überwachung für vorbeugende Wartung

Der IO-Link-Sensorstatus kann während des Betriebs durchgängig überwacht werden. Fehlfunktionen werden im Voraus erkannt, und Gegenmaßnahmen können ergriffen werden, bevor die Linie unplanmäßig gestoppt werden muss.

Einfaches Engineering

Problemlose Fehlerursachenerkennung

Wenn eine Maschine oder Linie unplanmäßig gestoppt wird, erfolgt mit IO-Link eine sofortige Status- und Fehleranalyse. Die Fehlerursache wird schnell erkannt, und es können umgehend Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Klassifizierung von Anwendungen in der Automobilindustrie

Pressen

… Blech wird mit Druck in eine Form gepresst, um das gewünschte Teil zu produzieren.

Beschädigte Werkzeuge

In den meisten Presswerken sind beschädigte Werkzeuge der Hauptgrund für Stillstandszeiten. Durch falsche Ausrichtung, fehlerhafte Zufuhr, Überlappungen und Abfuhrfehler können die Stempel beschädigt werden, was Kosten und Sicherheitsrisiken verursacht.

Korrekte Positionserkennung

Wir bieten eine Reihe an Standard-Industriesensoren, die einen möglichst produktiven und flexiblen Pressvorgang ermöglichen. Mit unseren Lösungen stellen korrekte Positionierung und Nachverfolgung kein Problem mehr dar.

Karosserien

… Fertigung der Karosserie und des Rahmens

Selbstdiagnose

Viele Automobilwerke arbeiten bei maximaler Auslastung. Unsere spritzbeständigen Sensoren mit Selbstdiagnose gewährleisten einen reibungslosen Betrieb zwischen den Wartungszyklen und verbessern Ihre Gesamtproduktionseffizienz.

Vorausschauende Wartung mit IO-Link

Dank der IO-Technologie liefern unsere Sensoren alle nötigen Daten an das System, um vorausschauende und vorbeugende Wartungspläne zu erstellen. Teile zu ersetzen, schon bevor sie ausfallen, hilft Ihnen dabei, die Produktivität, die Effizienz und die Sicherheit Ihres Werks zu optimieren.

Lackierung

… Lackierung in der Automobilindustrie – Schutz und Verschönerung

Zuverlässigkeit in widrigen Umgebungen

Beim Lackieren müssen alle Systemkomponenten auch in anspruchsvollen Umgebungen zuverlässig funktionieren. Jeder Sensor muss fehlerfreie Daten liefern, auch wenn er in direkten Kontakt mit Lacken oder anderen Flüssigkeiten kommt.

Hochwertiges Gehäuse

Die Gehäuse der Sensoren sind so versiegelt, dass keine Flüssigkeit eintreten kann. So funktionieren die Sensoren äußerst zuverlässig über einen langen Zeitraum hinweg, wodurch Sie Kosten für Wartung und Austauschgeräte sparen.

Antriebsstrang

… Hauptleistungskomponenten fertigen und montieren

Stabile Positionierung

Bei der Fertigung von Teilen für den Antriebsstrang ist eine stabile Positionserkennung trotz der verschiedenen Formen und Materialien unabdingbar. Aluminiumteile stellen dabei eine besondere Herausforderung dar. Zuverlässigkeit ist in dieser Stufe der Schlüssel.

Optimierte Balance

Eine optimal balancierte Erfassung von Aluminiumteilen und fernkonfigurierte Sensoren mit IO-Link gewährleisten einen zuverlässigen Fertigungsprozess bei allen Antriebsstrangkomponenten.

Montage

… Chassis, Verkleidung und Interieur

Zuverlässige Lösungen

In modernen Fabriken haben nur noch die hochwertigsten Automatisierungskomponenten einen Platz. Nicht nur der Preis ist ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sondern auch Faktoren wie die Zuverlässigkeit oder die Wartungs- und Reparaturkosten. Sichere und zuverlässige Fertigungslösungen sind heutzutage einen Muss.

Höhere Produktivität

Mit den Sensoren von Omron bauen Sie Ihre Fertigungsproduktivität aus und sparen gleichzeitig Wartungskosten. Nicht zuletzt wegen der IO-Link-Technologie zeigen diese Sensoren, dass durchdachte und bewährten Konzepte manchmal einfach die beste Wahl sind.

IO-Link-Komponenten zur vertikalen Integration in der Automobilindustrie

  • e2e-il prod

    IO-Link-Standard-Näherungssensoren bieten eine innovative Lösung für Probleme an industriellen Fertigungsstandorten.

  • e2eq-il prod

    Schweißspritzergeschützte IO-Link-Näherungssensoren bieten eine innovative Lösung für Schweißanwendungen an industriellen Fertigungsstandorten.

  • e3z img prod

    IO-Link-Sensoren im kompakten Kunststoffgehäuse

  • gx-ilm prod

    IO-Link-Master-Baugruppe für feuchte und staubige Umgebungen

  • nx prod

    Leistung und praktische Anwendbarkeit für Maschinensteuerungen