OMRON und AWL-Techniek bringen Cobot-Schweißzelle auf den Markt | OMRON, Schweiz

Login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu OMRON und AWL-Techniek bringen Cobot-Schweißzelle auf den Markt

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

OMRON und AWL-Techniek bringen Cobot-Schweißzelle auf den Markt

OMRON und der Hightech-Maschinenbauer AWL haben sich zusammengeschlossen, um Qube, eine flexible Cobot-Schweißzelle, auf den Markt zu bringen. Die Zelle erleichtert es Unternehmen, das Schweißen kleiner Chargen zu automatisieren. Damit wird sowohl die Einführung neuer Produkte als auch die sichere Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen vereinfacht.

Die Cobot-Schweißzelle ähnelt einer Roboterschweißzelle. Bei letzterer handelt es sich um einen Roboter mit einem Schweißbrenner, der von vier Wänden umschlossen ist, sowie einem Drehtisch mit zwei Arbeitsseiten und einer Schweißrauchabsaugung. Im Falle der Cobot-Schweißzelle gibt es jedoch zwei wichtige Unterschiede: die Integration des manuellen Drehtisches und das Schweißen durch den kollaborativen Roboter (Cobot) von OMRON.

Dank der schnellen und einfachen Programmierung des Cobots ist kein Roboterprogrammierer erforderlich. Stattdessen kann ein zertifizierter Handschweißer den Cobot anlernen und programmieren. Ein Mitarbeiter aus der Fertigung kann anschließend den Produktionsprozess sicher fortsetzen, während das Fachwissen des Schweißexperten für weitere Projekte zur Verfügung steht. Die Maschine ist daher sehr gut geeignet, um mit derselben Zelle ein schnell wechselndes Produktsortiment zu schweißen.

Thomas Modderkolk, Business Developer bei AWL, erklärt: „Angesichts des zunehmenden Mangels an qualifiziertem Schweißpersonal ist die Cobot-Schweißzelle gerade für kleinere Produktionsunternehmen ideal. Durch die intelligente Systemintegration trägt AWL dazu bei, den Produktionsprozess effizienter zu gestalten.“

OMRON and AWL-Techniek launch a cobot welding cell
  • OMRON and AWL-Techniek launch a cobot welding cell

    OMRON and AWL-Techniek launch a cobot welding cell

    With the increasing scarcity of qualified welding personnel, the cobot welding cell is ideal, especially for smaller production companies. With smart system integration, AWL helps to make the production process more efficient. The strength of people lies in creativity, while the power of machines lies in repetitive work. OMRON offers automation solutions, such as its cobots, that empower both people and machines. Combining the knowledge and skills of the two companies has resulted in a product that can meet the needs of the customer in all areas. While AWL has expertise in the field of process improvement, OMRON’s strength is at the component level. Together we can offer a powerful and unique cobot welding cell that boosts customer productivity, increases safety and makes employees more efficient.

    02:01

Zusammenarbeit schafft Stärke

Stephan Pruiksma, Innovation Manager bei OMRON Benelux, ergänzt: „Die Stärke des Menschen liegt in der Kreativität, während Maschinen besonders gut darin sind, monotone Arbeiten zu erledigen. Mit den Automatisierungslösungen von OMRON, etwa den Cobots, können sowohl Menschen als auch Maschinen diese Stärken voll zur Geltung bringen.“

Er fährt fort: „Durch die Kombination der Kenntnisse und Fähigkeiten unserer beiden Unternehmen ist ein Produkt entstanden, das den Bedürfnissen der Kunden in allen Bereichen gerecht wird. Während AWL über besonderes Fachwissen im Bereich Prozessverbesserung verfügt, liegt die Stärke von OMRON auf Komponentenebene. Gemeinsam können wir eine leistungsstarke und einzigartige Cobot-Schweißzelle anbieten, die die Produktivität und Sicherheit erhöht und Mitarbeiter effizienter macht.“

Weitere Informationen zu Qube.

Folgen Sie OMRON Industrial Automation auf LinkedIn