Präziser, schneller, besser: Robert Bosch GmbH setzt auf neues OMRON Inline-3D-CT-Röntgenprüfsystem VT-X750 | OMRON, Schweiz

Login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Präziser, schneller, besser: Robert Bosch GmbH setzt auf neues OMRON Inline-3D-CT-Röntgenprüfsystem VT-X750

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Präziser, schneller, besser: Robert Bosch GmbH setzt auf neues OMRON Inline-3D-CT-Röntgenprüfsystem VT-X750

Zuverlässige Prüfung von verdeckten Lötbereichen bei Produktion von BGA-, LGA-, THT- und anderen diskreten Bauteilen.

Leiterplatten (PCBs) sind zentraler Bestandteil zahlreicher elektrischer Geräte, und auch die Automobilindustrie ist vermehrt auf hundertprozentig verlässlich arbeitende Leiterplatten angewiesen. Um Top-Inspektionsqualität sicherzustellen, setzt die international agierende Robert Bosch GmbH auf Technologie von OMRON. Zum Einsatz kommen die 3D-Röntgeninspektionssysteme VT-X750 in der dritten Generation. High-Speed-Computertomographie (CT) ermöglicht eine präzise und zuverlässige Prüfung von verdeckten Lötbereichen während der Produktion. So lassen sich Lötfehler wie „Head in Pillow“ oder Poren bei BGA-, LGA-, THT- und anderen diskreten Bauteilen deutlich besser aufdecken als mit anderen Prüfverfahren. Die Bildqualität des CT-Verfahrens ist etwa wesentlich höher als bei Laminographie oder Tomosynthese.

Hohe Geschwindigkeit und optimierte Auflösung

Automobilanwendungen erfordern immer höhere Qualitätsstandards, um bis 2025 die Kontrollstufen 4 und 5 für autonome Fahrsysteme zu erreichen. Infolgedessen ist die Entwicklung von Komponenten anspruchsvoller und leistungsfähiger geworden: Automobilkomponenten werden immer leichter und leistungsstärker, Leiterplatten in diesem Zusammenhang immer kleiner, ihre Bestückungsdichte hingegen immer größer. Hundertprozentig verlässlich arbeitende PCBs sind aufgrund der hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen essenziell. Durch die hochkomplexen Automobilkomponenten steigt der Bedarf an automatischer, hochwertiger Prüfung. Internationale Automobilkonzerne stellen strikte Anforderungen an die Qualität der Inspektionstechnologie. Bei den von Bosch eingesetzten VT-X750 3D-AXI AVL-Geräten erfolgt die Aufnahme ohne die Baugruppe anhalten zu müssen. Dies gewährleistet eine hohe Geschwindigkeit bei besserer Auflösung. Durch das CT-Verfahren stehen echte 3D-Daten zur Verfügung, die auch Operator und Programmierer nutzen können.

KI verkürzt Programmierzeit

Die VT-X750-Geräte sind die neueste 3D-CT-AXI-Technologie auf dem Markt und auf fehlerfreie Abläufe fokussiert. Während herkömmliche Röntgenlösungen auf die Inspektion von Bauteilen wie BGAs, LGAs oder THTs beschränkt sind, verwendet das VT-X750-System Hochgeschwindigkeits-Computertomographie (CT). Technische Verbesserungen sorgen für um bis zu 1,5-fach verkürzte Zykluszeiten im Vergleich zum Vorgängermodell und machen das neue VT-X750 zur ersten praktikablen Inline-CT-AXI-Lösung. Hinzukommen innovative KI-Funktionen, die die Programmierzeit reduzieren und dem Bediener viel Arbeit abnehmen. BGAs lassen sich in weniger als 60 Sekunden erstellen, einschließlich automatischer Extraktion für genaue Messungen. Die Software des VT-X750 passt das Kontrastbild an, indem sie die Spannung der Röntgenröhre sowie die aktuelle Belichtungszeit und den CT-Wert automatisch korrigiert. Auch selbstfahrende Systeme lassen sich anschließen.

Das VT-X750 unterstützt Bosch und andere Anwender mit fortschrittlicher Inspektionsleistung für ein PCBA-Design ohne Einschränkungen. Weitere Vorteile sind eine vollständige 3D-CT-Datenverarbeitung sowie die Umsetzung von IoT-Projekten für die Fertigung. So leistet es einen wertvollen Beitrag, um die PCB-Inspektion zu optimieren, die Qualität im Automotive-Bereich zu steigern, Mitarbeiter zu entlasten und die Sicherheit im Allgemeinen zu stärken.

Weitere Informationen

Folgen Sie OMRON Industrial Automation auf LinkedIn